Kürbisbrot

image_pdfimage_print

kuerbisbrot

Foto und Rezept von Gisela Martin

Wenn man sowieso schon Kürbis zerkleinert (z.B. für Kürbissuppe), kann man auch gleich noch ein Brot damit backen. Macht in der CC ganz wenig Arbeit und mit etwas Butter ist dieses Brot wirklich ein Gedicht!

Zutaten:
1 kg Mehl 405
900 g Kürbis
20 g Salz
30 g Traubenzucker
40 g Kürbiskerne geröstet und gemahlen (Gewürzmühle)
100 ml Orangensaft
100 ml Wasser
1 Würfel Hefe
5 g Kurkuma zur Färbung

Zubereitung:
Kürbis mit dem Saft und dem Wasser in der CC weich kochen, pürieren.  Abkühlen lassen, bis es lauwarm ist.

Knethaken einsetzen. Hefe dazu geben. Flüssigkeit mit Mehl, Salz, Zucker, Kürbiskernen vermengen. Halbe Stunde gehen lassen.

Alles in einen mehlierten kleinen Einsatz (ich nehme Glasauflaufform, die ich vorher mit flüssiger Butter und dann etwas mit Mehl eingestrichen habe) geben und anschließend bei 200°C Ober/Unterhitze 40 min backen.

4 Gedanken zu &8222;Kürbisbrot&8220;

  1. Hallo,

    das klingt richtig lecker. Zwei Fragen hätte ich noch zu dem Rezept:
    Bei wieviel Grad den Kürbis weich kochen ?
    Ist auch eine Kastenbackform geeignet ?

    Liebe Grüße
    Erwin

    1. Hallo Erwin, ja Kastenform geht genauso. Zum Weich kochen: Ich lasse ihn in der CC ca. 20 Minuten bei knapp über 100 Grad kochen, dann ist er weich.

    1. Hallo Gabriele, das freut mich sehr!!! Ich hab das ein paar Jahre echt häufig gemacht und jetzt ist es etwas bei mir in Vergessenheit geraten. Ich muss es auch mal wieder machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)