Kartoffelknödel – Kartoffelklösse halb und halb

image_pdfimage_print

kartoffelkloessehalbundhalbdorisseelbach1
Rezept und Foto zur Verfügung gestellt von Doris Seelbach

Zutaten:
2 kg mehlig kochende Kartoffeln
2 Eigelbe
1 Teelöffel Salz
etwas Muskatnuss
ca. 50 gr. Weizenmehl

Zubereitung:
2 kg mehligkochende Kartoffeln, davon die Hälfte als Pellkartoffeln kochen, pellen und 2 x durch die Kartoffelpresse pressen (gibt eine feinere Konsistenz).

Die andere Hälfte der Kartoffeln durch den Entsafter jagen, den Kartoffeltrester durch ein Tuch ausgedrücken und den Kartoffelsaft 10 Min. stehen lassen, damit sich die Kartoffelstärke absetzt.

Die Kartoffelstärke samt Kartoffeln, 2 Eigelbe und 1 Teelöffel,  Salz, etwas Muskatnuss – alles zu den gekochten Kartoffeln geben und noch etwa,  ca. 50 g Weizenmehl, zugeben und gut vermischen (z.B. mit K-Haken). Dann 12 Knödel daraus formen.

Einen grossen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, dann auf kleinste Stufe schalten und die Klösse ca. 20 Min. ziehen lassen.

Aber keinen Deckel darauf legen sondern den Topf offen lassen.

kartoffelknoedelhalbundhalbdorisseelbach

8 Gedanken zu &8222;Kartoffelknödel – Kartoffelklösse halb und halb&8220;

  1. Hallo….ich habe mal eine Frage zum Rezept. Und zwar steht da jetzt nicht drinn, dass die ausgepresste rohe Kartoffelmasse dazu kommt. Wird die weggeworfen? Es heißt doch halb und halb? 🤔
    Liebe Grüße ivonne

    1. Hallo Ivonne, ja kommt auch mit rein. Ich habe versucht es deutlicher zu schreiben. Bitte berichte, über Deine Ergebnisse!

  2. Hallo, ist der Enthalten das beste Teil für den rohen Karzoffelteig oder eignet sich auch zb eine Trommelreibe dazu? Das Reiben per Hand war mir immer zu mühselig, aber der gekaufte Teig ist nicht das Wahre! LG Martina

    1. Hallo Martina,
      bei der Trommelraffel ist auch eine Reibe dabei, mit der es geht.

  3. Würde die feine Reibe von der Multi auch gehen? Habe weder Entsafter noch Trommelraffel.

  4. Hallo, hab die Menge halbiert und alles wie beschrieben durchgeführt. Leider sind meine Knödel im Topf auseinandergefallen so das dort nur Kartoffelmatsch rumgeschwommen ist und kein Knödel heil geblieben ist. Wo lag mein Fehler ???

Kommentare sind geschlossen.