Apfelkuchen

image_pdfimage_print

apfelkuchenlinda2 Apfelkuchenlindabr1
Fotos und Rezept zur Verfügung gestellt von Linda Peter

Zutaten:
Teig:
400 g Mehl, glatt
200 g Zucker
1 Vanillezucker
200 g Butter
2 Eier

Füllung:
1 kg Äpfel
Zitronensaft
4 EL Weisswein
1 EL Zucker
1/2 Pk Vanillepuddingpulver
1 EL Butter

Zubereitung:
Für die Füllung die Äpfel schälen (Tipp Ingrid Schmunk: geht auch ohne Schälen) in kleine Würferl schneiden (wäre auch mit  mit Würfelschneider möglich)  und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Äpfel dazugeben. Mit dem Wein oder Apfelsaft übergiessen und unter ständigem Rühren 3-4 Minuten dünsten lassen. Etwas überkühlen lassen.
apfelkuchenlinda3
Den Pudding  zu den Äpfeln geben und verrühren. Das ganze überkühlen lassen.

Die Zutaten für den Teig zu einem Streuselteig kneten (K-Haken)

Für die Streusel halben Teig zurück behalten.

Nun den Teig in eine gefettete und gebröselte Springform
drücken. Auch einen Rand aus dem Teig formen. Die
Apfelmasse einfüllen.
apfelkuchenlinda4 apfelkuchenlinda5
Die Streusel oben auf die Apfelmasse drauf geben und verteilen ich hab sie vom Teig abgezupft wie beim Zupfkuchen und auf der Füllung verteilt.
apfelkuchenlinda6
Bei 170 Grad Heissluft 60 Minuten backen.

5 Gedanken zu &8222;Apfelkuchen&8220;

  1. Habe zuerst den Butter geschmolzen in der CC und dann die Aepfel durch den Würfler direkt in die geschmolzene Butter gewürfelt, mit Zitronensaft und dem Apfelsaft übergossen und gleich zurück in die Kochplatte um es auf zu kochen.
    Teig in der 2. Schüssel zubereitet während in der ersten das Apfel/Vanillegemisch etwas auskühlte

  2. ergänzung: ich habe den zucker, für die füllung, in der butter etwas caramelisiert. ausserdem mussten noch ca 4-5 eßl. apfelmus weg, der kam noch zu der füllung .
    ein mega leckerer kuchen 🙂

    liebe grüsse
    ingrid schmunk

Kommentare sind geschlossen.